Guter Hirte Blog

So, da ist er also, der Blog der Schwestern vom Guten Hirten. Und was soll hier zu lesen sein? Es gibt doch schon die offizielle Website des Ordens unter www.guterhirte.de.  Okay, aber mit diesem Blog möchten wir die vielen bunten Schafe erreichen, die nicht zum „Schafstall“ gehören. Schafe brauchen einen guten Hirten. Menschen manchmal auch. Besonders in schwierigen Lebenssituationen. Schwestern vom Guten Hirten bemühen sich weltweit, jungen Mädchen, Frauen und Familien in Not mit ihren Angeboten zu helfen. Deshalb wird es in diesem Blog um heisse Themen wie Menschenhandel, sexuelle Ausbeutung von Frauen, soziale Gerechtigkeit, Migration, Integration von Behinderten und Randgruppen, Fairer Handel, Umweltschutz und natürlich auch um Kirche und Orden gehen.
Ach ja, unser Titelbild. Wir verdanken es einer Aktion des ev. Kirchenkreises Nordfriesland. Dort wurden zur Vorbereitung des Kirchentages 2013 in Hamburg rund 70 weiße Kunststoffschafe an die Gemeinden verteilt und von Kindern und Jugendlichen phantasievoll bemalt. Eine tolle Idee, wie wir finden. Das Foto stellte uns freundlicherweise Pfarrer Klaus-Uwe Nommensen zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür!

Da Blogs ein bevorzugtes Tummelfeld für Spammer sind, haben wir eine einfache Regelung getroffen. Nur registierte Benutzer können Beiträge schreiben oder kommentieren.

Zum Schluß ein freudiges „Mäh“ an alle, die mitwirken und mit ihrer „Farbe“ die Herde bereichern möchten.

Ein Gedanke zu “Guter Hirte Blog

  1. Hallo Leute, jetzt geht’s los. Wer beteiligt sich, damit der Blog lebt? Mich treibt momentan der “Faire Handel” um und die Gewinnung von Ehrenamtlichen, die die Produkte aus unseren weltweiten Frauen-Kooperativen unter die Leute bringt, das heißt, verkauft. Hier in Hofheim kooperieren wir seit neuestem mit der Stadt Hofheim, die die einzige Fair-trade-Stadt im Main-Taunus-Kreis ist. Wir dürfen unsere Produkte sogar in der Lobby der Stadtverwaltung ausstellen. Ist das nicht toll? “Ökonomische Gerechtigkeit für Frauen” fördern, das wollen wir verstärkt. Wer macht noch mit?
    Gudula

Hinterlasse eine Antwort